5. Oktober 2013

Wie viel Papierkram ist ein Leben wert?

Die kleine Melis leidet an Leukämie, und lebt in der Türkei. Seit ihrem 4. Lebensjahr wartet sie auf einen passenden Spender für die Knochenmarktransplantation.
Ihr Zustand hat sich in den letzten Wochen verschlechtert und die Ärzte messen ihr noch eine Lebensdauer von 3 Wochen zu.

Nachdem diese Situation in den türkischen Medien bekannt gegeben wurde, teilten Tausende von Twitter-Nutzern Tweets mit dem Hashtag #MinikMelisIlikAriyor (Die kleine Melis sucht Knochenmark) und riefen auf, sich typisieren zu lassen.
Die erfreuliche Nachricht kam dann von der Ulmer Universität und ihren Knochenmarkspenderdateien. Der passende Spender befindet sich in Deutschland. Die Uniklinik in Istanbul teilte diese Information der Familie von Melis mit, die daraufhin einen Antrag in Ulm stellten.
Ihnen wurde gesagt, dass das Ganze bis zu 15 Tage dauern kann. Es müssen noch Formalitäten geklärt werden.


Also, der berühmte Papierkram, den wir deutschen Bürger nur sehr gut kennen.
Auf der einen Seite 3 Wochen Lebensdauer, auf der anderen Seite 15 Tage um Formalitäten zu klären.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen